Verwertungsgesellschaften


Deutschland

In Deutschland regelt das Urheberrechtswahrnehmungsgesetz (UrhWG) die Zulassung und Tätigkeit der Verwertungsgesellschaften. Zum Zeitpunkt Juni 2013 waren bei der Aufsichtsbehörde der deutschen Verwertungsgesellschaften, dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA), folgende zwölf Gesellschaften zugelassen:
-Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA), vertritt das so genannte „Weltrepertoire“ urheberrechtlich geschützter Musik
-Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL), nimmt die Leistungsschutzrechte für ausübende Künstler, Tonträgerhersteller und Musikvideoproduzenten wahr
-Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort), nimmt die Rechte der Autoren von Sprachwerken aller Art und den Verlagen wahr
-Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst (VG Bild-Kunst), nimmt die Erst- und Zweitverwertungsrechte für visuelle Werke wahr.
-Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten (VFF), Verwertungsgesellschaft im Bereich der Filmproduzenten von Eigen- und Auftragsproduktionen
-Verwertungsgesellschaft Musikedition (VG Musikedition)
-GÜFA Gesellschaft zur Übernahme und Wahrnehmung von Filmaufführungsrechten mbH (GÜFA), vertritt die Rechte der Filmproduzenten/Rechteinhaber, die sich überwiegend mit der Herstellung von erotischen und pornographischen Filmen beschäftigen
-Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH (VGF), nimmt die Rechte von deutschen und ausländischen Kinofilmproduzenten, Produzenten anderer Filmwerke sowie Regisseuren von Spielfilmen wahr.
-Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film- und Fernsehrechten mbH (GWFF), nimmt die Rechte von Film- und Fernsehproduzenten wahr, für Vergütungsansprüche bei Vervielfältigungen und Zweitnutzungen.
-AGICOA Urheberrechtsschutz Gesellschaft mbH
-VG Media zur Verwertung der Urheber- und Leistungsschutzrechte von Medienunternehmen mbH (VG Media)
-Verwertungsgesellschaft Treuhandgesellschaft Werbefilm GmbH (VG TWF) Einige dieser Gesellschaften haben sich in der Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) zusammengeschlossen.

Österreich

Das Verwertungsgesellschaftengesetz (VerwGesG) regelt die Verwertungsgesellschaften in Österreich. Basis dieser Gesellschaften ist das Urheberrechtsgesetz. Folgende Verwertungsgesellschaften existieren derzeit:
-Staatlich genehmigte Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger (AKM), eine Genossenschaft, insbesondere für die (kleinen) Aufführungs- und Senderechte an Werken der Musik und den mit ihr verbundenen Texten
-Staatlich genehmigte genossenschaftliche Literarische Verwertungsgesellschaft (L.V.G.) reg. Gen. m. b. H., insbesondere für die (kleinen) Vortrags- und Senderechte an Sprachwerken, soweit es sich nicht um mit Musik verbundene Texte handelt
-Austro Mechana Gesellschaft zur Wahrnehmung mechanisch-musikalischer Urheberrechte Gesellschaft m. b. H., insbesondere für die Verwertung und Auswertung mechanisch-musikalischer Urheberrechte
-Literar-Mechana Wahrnehmungsgesellschaft für Urheberrechte Ges. m. b. H., insbesondere für die mechanischen Vervielfältigungs- und Verbreitungsrechte an Sprachwerken
-Verwertungsgesellschaft Bildender Künstler (VBK)
-Wahrnehmung von Leistungsschutzrechten GmbH (LSG)
-Oesterreichische Interpretengesellschaft (OESTIG)
-Verwertungsgesellschaft Rundfunk (VGR)
-Verwertungsgesellschaft für audiovisuelle Medien (VAM)
-Verwertungsgesellschaft für Bild und Ton (VBT)
-Gesellschaft zur Wahrnehmung von Rechten und Ansprüchen aus Musikeditionen, reg. Gen.mbH (Musikedition)
-VDFS – Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden
-Rechtsschutzverband der Fotografen Österreichs (RSV), gegründet 1969, vertritt als parteiungebundener, nicht auf Gewinn gerichteter Verein derzeit rund 1.700 Fotografen und Pressefotografen aus ganz Österreich bei aktiven Urheberrechtsstreitigkeiten (Rechtsschutzversicherung). Ein Endverbraucher kann eine schriftliche Erklärung (eidesstattliche Erklärung) schicken, um von einer Verwertungsgesellschaft eine pauschal gezahlte Urheberrechtsabgabe zurückzufordern, z.B. die Abgabe, die für CD-Rohlinge eingehoben wird, könnte von der Austro-Mechana rückgefordert werden. Das wird jedoch aufgrund der geringen Beträge nicht sehr oft gemacht.

Schweiz

Das Schweizer Urheberrechtsgesetz sieht folgende Verwertungsgesellschaften vor:
-SUISA für die Rechte der Urheber musikalischer Werke
-Suissimage für Urheberrechte an audiovisuellen Werken
-SSA (Société Suisse des Auteurs) für wort- und musikdramatische sowie audiovisuelle Werke
-ProLitteris für Literatur, Fotografie und bildende Kunst
-SWISSPERFORM für Leistungsschutzrechte

Frankreich

Folgende Verwertungsgesellschaften existieren in Frankreich:
-Administration des Droits des Artistes et Musiciens Interprètes (ADAMI)
-Société des Auteurs Dans les Arts Graphiques et Plastiques (ADAGP)
-Société des Auteurs, Compositeurs et Éditeurs de Musique (SACEM)
-Société des Auteurs et Compositeurs Dramatiques (SACD)
-Société Civile des Auteurs Multimédia (SCAM)
-Syndicat National des Auteurs et Compositeurs (SNAC)

Polen

Folgende Verwertungsgesellschaften existieren in Polen (Auswahl):
-ZAiKS – Związek Autorów i Kompozytorów Scenicznych (Vereinigung der szenischen Autoren und Komponisten)
-ZPAV – Związek Producentów Audio-Video (Vereinigung der Audio- und Videoproduzenten)
-ZASP – Związek Artystów Scen Polskich (Vereinigung der Kunstler Polnischer Szenen)
-SAFiT – Stowarzyszenie Aktorów Filmowych i Telewizyjnych (Vereinigung der Film- und Fernsehschauspieler)
-ZPAP – Verband der Polnischen Bildenden Künstler
-SARP – Stowarzyszenie Architektów Polskich (Bund Polnischer Architekten)
-ZAPA – Związek Autorów i Producentów Audiowizualnych (The Association of Polish Filmmakers – Union of Audiovisual Authors and Producers)

Italien

In Italien gibt es die Società Italiana degli Autori ed Editori (SIAE, italienische Gesellschaft der Urheber und Verleger), die für alle Arten urheberrechtlich geschützter Werke zuständig ist.

Irland

-Irish Recorded Music Association (IRMA)
-Irish Music Rights Organisation (IMRO)

Namibia Sämtliche musikalische Verwertungsrechte in Namibia werden von der nachstehenden Organisation übernommen:
-NASCAM – Namibian Society for Composers and Authors of Music

Hongkong

-Composers and Authors Society of Hong Kong

Russland

-Russische Organisation für geistiges Eigentum

Spanien

Das Spanische Urheberrechtsgesetz sieht folgende Verwertungsgesellschaften vor:
-Derechos de Autor de Medios Audiovisuales DAMA – für Urheberrechte an audiovisuellen Werken





Navigation



Werbung